Der letzte Abend #Umzugsplanung

Für mich war heute der letzte Tag in unserer Wohnung.

Ich hatte mir für heute spontan frei genommen und so konnten der Mann und ich vormittags einiges schaffen. Er hat den gesamten Kücheninhalt verpackt und ich das Kinderzimmer. Das waren noch die größten Punkte. Jetzt steht hier nur noch das, was wir ganz zum Schluss erst packen können. Die Elektronik und ein bisschen Kleidung und Kosmetik. Unser kompletter Hausstand ist in 60 Kisten verpackt.

Der Stand in der Wohnung ist leider noch nicht so gut finde ich. Der Maler hat noch einiges zu tun und ich hoffe der macht das ordentlich. Wir haben jetzt noch gemerkt, dass die Übergabe zeitlich schwierig wird, da sowohl der Mann als auch ich ab 15 Uhr nicht mehr da sein werden. Ich fahre in die Eifel und mein Mann muss morgen nochmal spät arbeiten. Hoffentlich klappt das alles vorher.

Morgen früh werden ganz früh die Jungs kommen, die unsere Küche abholen. Nach meiner „zu verschenken“ Anzeige hatte ich ja sehr viele Nachrichten und ich glaube so höchstens 5 davon bestanden aus mindestens einem vollständigen Satz. Eine dieser netten Nachrichten kam von einer WG, die aktuell eine furchtbare Küche hat und sich sehr über unsere freuen würde. Mit einem von denen habe ich alles abgesprochen und morgen früh um 7 Uhr stehen die hier samt Elektriker auf der Matte und bauen unsere Küche ab und nehmen sie mit. So werden wir keinen Stress mehr damit haben und machen anderen eine Freude.

Heute verbrachte ich den Nachmittag schon im Garten mit den Kindern und einem KiTa Freund der Kleinen mit seiner Mama. Eigentlich wollten wir ins Familiencafe gehen, weil wir zuhause ja gar nichts mehr haben zum Spielen oder Essen. Das hatte allerdings zu, also machten wir uns spontan einen netten Nachmittag mit Trampolin und Planschbecken. Abendessen habe ich dann einfach bestellt und die Kinder aßen Pommes auf dem Sofa. Für meinen Salat musste ich dann noch auf die Suche nach einer Gabel machen, darüber hatte ich vorher nicht nachgedacht.

Und jetzt gehe ich ein letztes Mal in dieser schönen Wohnung ins Bett. Ein bisschen sentimental war ich heute doch. Als wir hier vor etwas über 3 Jahren eingezogen sind war das Julimädchen fast ein Jahr alt und ich am Ende der Elternzeit. Seit dem ist so viel passiert.

Heute Nachmittag bekam ich aber auch einen Einblick wie genial das jetzt mit Garten wird. Da gibt es zwar auch noch reichlich drin zu tun, aber ich freue mich riesig darauf. Nach der #Umzugsplanung gibt’s dann bald #Gartengestaltung oder so. 😉

Advertisements

Ein Kommentar zu “Der letzte Abend #Umzugsplanung

  1. oh ja, mit „küche zu verschenken“ haben wir auch ganz tolle erfahrungen gemacht. von netten anfragen über dreiste bis hin zu beleidigungen alles dabei -.-
    alles gute für den umzug!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s