Warum vollzeit arbeiten nicht funktioniert. 

Also bei mir. Gemein so ein reißerischer Titel, ne?

Ich möchte kurz den heutigen perfekt getimten Tag skizzieren:

07.30 Uhr: Ankunft KiTa

07.40 Uhr: Abfahrt KiTa

07.52 Uhr: Ankunft Parkplatz, direkt einen gefunden ohne suchen und nah am Büro

07.55 Uhr: Ankunft Büro

07:57 Uhr: PC hochgefahren, Dienstbeginn im System eingeloggt

16.05 Uhr: Dienstende

16.08 Uhr: Ankunft Auto

16.20 Uhr: Ankunft KiTa

16.30 Uhr: Verlassen KiTa
Bei diesem skizzierten Tag habe ich die vollen 9 Stunden der Betreuungszeit ausgeschöpft, meine Arbeitszeit war von 07.57 Uhr bis 16.05 Uhr. Obwohl wir pro Tag 10 Minuten zusätzlich angerechnet bekommen für das Hochfahren des PC’s und das Anmelden im System habe ich meine 8,5 Stunden (inkl. vorgeschriebener Pause) nicht erfüllen können sondern 12 Minuten Minus gemacht.

Nicht mit eingerechnet, dass ich meine Kinder im nahezu Dunklen abgeholt habe, mir ein Kind schon im Auto eingeschlafen ist, weil es so k.o. war und ich keine Minute Puffer für Unvorhergesehes wie Stau oder längerer Parkplatzsuche hatte.

Und deshalb funktioniert es für mich aktuell nicht mehr vollzeit zu arbeiten. Zum Glück sind es nur noch zwei Wochen.

Advertisements

9 Kommentare zu “Warum vollzeit arbeiten nicht funktioniert. 

  1. Ich kann dich voll verstehen.
    Ich hab auch gestern die Reduzierung meiner Stunden beantragt. Ich bin so erschöpft von dem Alltag das Ich die wenigen Minuten die Ich mit den Kindern habe gar nicht richtig genießen kann.

  2. Alleine funktioniert das wirklich nicht. Wenn der andere Partner wie in eurem Fall nicht verlässlich einen Bring/Holdienst leisten kann und Großeltern etc. auch rausfallen, dann muss man sich externe Hilfe zukaufen (Kinderfrau, Nanny, etc.) Ob sich das dann noch rechnet, ist natürlich eine andere Frage.

    • Mein Mann ist in dieser aktuellen Situation morgens bis zur KiTa dabei und fährt von da aus auch zur Arbeit.
      Mein Eintrag sollte genau das zeigen, dass es nur mit der Betreuungszeit nicht funktioniert.

      • Ja, das habe ich schon verstanden. Ich habe Mandanten, die weiter weg arbeiten und die dann eben trotz Aufteilung eine Kinderfrau anstellen mussten, weil es anders nicht machbar war.

  3. Bei uns ist das ähnlich, zumal wenn man das Kindlein einen Tag eher holt, die diese aufgesparte Betreungszeit nicht auf einen anderen tag als Puffer übertragbar ist. Ist schon verrückt, oder? Und Großeltern etc. kann man ja auch nicht immer einspannen oder sie arbeiten noch oder wohnen weit weg, oder oder oder…
    Wenn man sich es genau überlegt, ganz schon kinderunfreundliche Arbeitswelt Kann man nur hoffen, dass man einen verständnissvollen Arbeitgeber hat. Von den fehlenden Rentenpunkten spreche ich mal nicht (wir bekommen ja eh nix).
    Fazit, ich bin voll deiner Meinung.

  4. Aber die Krux liegt doch allein in der Kitaöffnungszeit. Oder? Hier hat die aktuelle Kita 10h offen, genauso wie die alte in Rgb. Was anderes kommt für uns nicht in Frage. Ich brauche die Flexibilität, auch wenn ich die Buchungszeit seltenst ausschöpfe und wohl noch ein paar Jahre Teilzeit arbeiten werde.

  5. Ich finde die Krux liegt darin, dass die Politik nur unzureichende Optionen bietet für Eltern die diesen Marathon nicht mitmachen wollen, aber auf das Vollzeitgehalt abgewiesen sind (und natürlich für Arbeitgeber die Arbeitskraft brauchen). Die Leidtragenden sind doch oft die Kinder. Diese ganze Vereinbarkeit von Familie und Beruf stinkt m.E.n. zum Himmel. Ich arbeite als Tagesmutter und erlebe ständig Eltern die sich zerreißen und keinem und nichts so richtig gerecht werden. Irgendwie kann es das ja nicht sein, gesund ist es auch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s